skip to Main Content

T-Systems setzt auf skillbasiertes Ressourcen-Management von Data Assessment Solutions

competence welcome versuch 2

Das Skill- und Ressourcen-Management von T-Systems basiert jetzt auf der Software decídalo von Data Assessment Solutions (DAS). Ende 2014 hat die Geschäftskundensparte der Telekom diese Lösung im Rahmen eines umfassenden Ausschreibungsprozesses ausgewählt. Unter dem internen Namen COMPETENCE ist decídalo inzwischen weltweit für 47.000 Mitarbeiter verfügbar.

Schon seit über zehn Jahren bildet T-Systems das Thema Skill- und Ressourcen-Management softwaregestützt ab. Nun hat eine Standardsoftware von DAS die bisherige Eigenentwicklung abgelöst.

„Das Altsystem bot nicht genug Barrierefreiheit. Zudem stiegen die Anforderungen an Skill-, Ressourcen- und Fremdleister-Management. Deshalb haben wir uns für ein neues Tool entschieden“, erläutert Oliver Jenny, der zuständige Partner-Manager von T-Systems.
Mit der Standardsoftware decídalo von DAS habe man eine Lösung gefunden, welche die Effizienz der eigenen Prozesse im Ressourcen- und Fremdleister-Management sicherstelle, die Mitarbeiter bei der Pflege ihrer Kompetenzprofile unterstütze und vorhandene Kompetenzen transparent macht, so Jenny weiter.

Das neue Tool hilft den Verantwortlichen bei der skillorientierten Personaleinsatzplanung. Zum einen geht es darum, die internen Mitarbeiter auszulasten, zum anderen bei Bedarf Einsätze externer Fachkräfte zu optimieren. Mit COMPETENCE können Personaler und Projektleiter nach passenden Projekten für Mitarbeiter suchen, aber auch temporär extern besetzte Positionen an eigene Mitarbeiter vermitteln.

„Wir sind stolz, mit T-Systems den größten IT-Service-Anbieter in Deutschland als Kunden gewonnen zu haben“, freut sich Dr. Axel Völker, Gründer und Geschäftsführer von Data Assessment Solutions. Der ausführliche Auswahlprozess von T-Systems mache deutlich, dass decídalo sich weiter als Enterprise-Lösung für skillbasiertes Ressourcen-Management etabliert. Neben funktionalen Anforderungen waren auch die hohe Performance und die Barrierefreiheit der Software wichtige Kriterien.

Bereichsübergreifende Projektteams von T-Systems haben gemeinsam mit Experten von Data Assessment Solutions COMPETENCE eingeführt. Es enthält mehr als 47.000 Mitarbeiter-Profile, einen Katalog mit über 4.000 Skills und Zertifikaten. Mittlerweile nutzen mehr als 20 Landesgesellschaften das in die T-Systems-IT-Landschaft integrierte System.

Back To Top